Fragen und
Antworten

Gas von der Benergie

dunkelgrau In welche Regionen liefert die Benergie Gas?
Wir liefern unser Gas an private und gewerbliche Verbraucher|innen in der Nordwest-Region | Bremen, Bremerhaven und Niedersachsen. (L-Gas)

dunkelgrau Kann ich auch als Mieter|in Gas von der Benergie beziehen?
Ja, vorausgesetzt es existiert für Ihre Wohnung ein eigener Gaszähler.

dunkelgrau Muss ich als Gaskunde|in Mitglied der Benergie sein?
Nein. Bei uns kann jede|r Gas beziehen.
Trotzdem sind Sie herzlich eingeladen, unserer Genossenschaft beizutreten. Was Sie davon haben, lesen Sie hier.

dunkelgrau Wie funktioniert der Wechsel zur Benergie?
Für den Wechsel müssen Sie lediglich das Bestellformular ausfüllen – sei es online (über den Tarifrechner) oder auf Papier (Bestellformulare unter Service. Formulare). Alle anderen Formalitäten übernehmen wir. Nach Ablauf der Kündigungsfrist bei Ihrem bisherigen Gaslieferanten werden Sie übergangslos mit Gas von der Benergie-Service versorgt.

dunkelgrau Wie kann ich meinen Gaspreis errechnen?
Benutzen Sie dazu unseren Tarifrechner in der oberen Menüleiste.

dunkelgrau Gibt es eine Mindestvertragslaufzeit?
Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 3 Monate, die Kündigungsfrist 6 Wochen.
Wenn Sie einen 12-Monats-Vertrag abgeschlossen haben, verlängert sich dieser – sofern Sie ihn nicht kündigen – automatisch um 6 Monate.
Die Kündigungsfrist beträgt hier ebenfalls 6 Wochen.

dunkelgrau Wann bekomme ich die jährliche Abrechnung?
Das Soll-Ablesedatum wird vom Netzbetreiber festgelegt. Sobald die Verbrauchszahlen bei der Benergie-Service eingegangen sind, erhalten Sie Ihre Jahresabrechnung. Das kann bis zu sechs Wochen dauern.

Weitere interessante Infos finden Sie in unserem
Glossar und bei Neues vom Energiemarkt.

Gas allgemein

dunkelgrau Was ist der Unterschied zwischen Netzbetreiber und Gasversorger?
Netzbetreiber sind gesetzlich für den ordnungsgemäßen Betrieb des Gasnetzes zuständig. Ihr Gasversorger beliefert Sie mit Energie und muss an den Netzbetreiber ein Entgelt für die Nutzung des Gasnetzes (Netznutzungsgebühr) bezahlen.

dunkelgrau Was bedeuten Grundpreis und Arbeitspreis?
Arbeitspreis und Grundgebühr sind Bestandteile der Gasrechnung. Die Grundgebühr fällt unabhängig vom Verbrauch an und soll die festen Kosten für Gasnetz und Gaszähler mit abdecken. Der Arbeitspreis bezieht sich auf die Kosten pro genutzter Kilowattstunde und ist damit an den tatsächlichen Verbrauch gekoppelt.

dunkelgrau Welche Gebühren und Abgaben sind im Gaspreis enthalten?
Im Gaspreis sind Netznutzungsgebühren, zu entrichten an den jeweiligen Netzbetreiber, sowie Erdgassteuer, Förder- und Konzessionsabgaben und Mehrwertsteuer, zu entrichten an Staat bzw. Kommunen.

Noch Fragen?

Dann senden Sie uns eine E-Mail. Wir werden unsere Liste gerne um weitere Fragen ergänzen. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir nur Themen von allgemeinem Interesse aufnehmen können.